Ind. Beleuchtung

Wie wohl würden Sie sich unter einem grellen Neonstrahler in Ihrem Wohnzimmer fühlen? Vermutlich genauso wohl, als wenn Sie im T-Shirt in einem Schneesturm stehen würden. In den letzten Jahren hat sich in Sachen Beleuchtung ein besonderer Trend herausgebildet: die indirekte Beleuchtung. Statt direktes, grelles Licht wird durch das indirekte Licht eine gedämpfte harmonische Atmosphäre geschaffen.

Indirektes Licht entsteht dadurch, dass der Lichtstrahl nicht direkt auf eine Stelle im Wohnraum gelenkt wird, wie es beispielsweise bei Deckenlampen der Fall ist, sondern an Oberflächen wie Decken oder Böden, an denen es reflektiert wird und dann indirekt zurückstrahlt.

Indirekte Beleuchtung sorgt für Behaglichkeit und eine wohnliche Atmosphäre. Es setzt individuelle Effekte und lässt Wohnräume größer wirken. Mittlerweile ist das indirekte Licht zu einem der beliebtesten Effekte für die Wohnraumgestaltung geworden. Unser Ziel ist eine effektive Raum-Licht-Wirkung. Diese sorgt für Entspannung und Entschleunigung Ihres Alltags und macht aus jedem Wohnraum eine kleine Wellnessoase.

Indirektes Licht eignet sich besonders gut dazu, einzelne Wohnraumelemente wie edle Vasen und Möbel richtig in Szene zu setzen. Es kann ganz unterschiedlich angebracht werden beispielsweise in Form von Lichtketten, besonderen Decken- und Fußbodenkonstruktionen, Leuchtstoffröhren oder LED. Es wird so installiert, dass es nicht blendet und auch keine Schatten wirft. Indirektes Licht kann überall angebracht werden und ist zudem noch besonders energiesparend.

Für interessante Effekte sorgt auch die Mischung von direktem und individuellem Licht. Indirektes Licht kann dabei für eine Grundbeleuchtung sorgen, die durch entsprechendes direktes Licht ergänzt werden sollte. Indirektes Licht wird dabei immer oberhalb oder unterhalb der Augenhöhe angebracht, um Blendeffekte zu vermeiden.